34. Volvo Cup in Riga

Allgemein

Drei Eistanzpaare und 2 Eiskunstläufer gingen in Riga an den Start.

Lara Luft und Asaf starten bei den Junioren und werden nach schönem Shortdance und azsdrucksstarker Kür Vierte mit 108,82 Punkten.Kazimov werden Vierte bei den Junioren. Sie erreichen damit das erste Mal die Bundeskadernorm.

Diana Kist und Sergej Gross starten das erste Mal gemeinsam bei den Advanced Novice Eistänzern und sammelten erste Wettkampferfahrungen. Sie erreichten Rang 18.

Katharina Müller und Tim Dieck siegen bei den Senioren-Eistänzern. Schon nach dem Short Dance haben die beiden vier Punkte Vorsprung und somit ein gutes Polster. Nach der Kür konnten sich die beiden über gute 152,96 Punkte freuen.

Gute Ergebnisse bei den Junioren

Daniel Sapozhnikov erreichte bei den Junioren Herren Eiskunstläufer sehr gute 146,22 Punkte und den achten Platz.

Darya Grimm startete bei den Basic Novice A Mädchen. Sie zeigte eine fehlerfreie Kür und wurde mit 39,29 Punkten Dritte.
Auch Sie hat den weiten Weg nach Riga mit ihrem Trainer Florian Just gemacht um ihr Können zu zeigen.
Daria zeigte in der Kategorie Basic Novice A eine fehlerfreie Kür und wurde mit 39,29 pkt. Dritte.

Herzlichen Glückwunsch!