Vom 21. bis 23. Februar fanden im Eissportzentrum Dortmund die diesjährigen Landesmeisterschaften mit grossen Erfolgen für die Dortmunder Eiskunstläuferinnen und-läufer und Eistänzer statt. Sie erreichten insgesamt 12 Treppchenplätze, davon 6 Landestitel.

Tim Dieck wurde mit seiner Partnerin Florence Clarke aus Oberstdorf Landesmeister im Eistanzen. Das Eistanzpaar erreichte mit einem starken Kürtanz insgesamt 112,28 Punkte.

In der Kategorie Junioren Herren gewann Alexander Betke den Landestitel. Er zeigte in beiden Programmen sehr gute Leistungen und kam am Ende auf 126,32 Punkte.

Nach dem Kurzprogramm lag Nicole Szwed in der Gruppe Jugend Damen noch auf dem 9. Platz, aber mit einer überragenden Kür schaffte Nicole es mit 73,92 Punkten auf den dritten Podestplatz.

Landesmeister im Wettbewerb Nachwuchs Eistanz wurden Katjuscha Alwart und Adrian Wolf mit 43, 78 Punkten.

Marina Kalicanin überzeugte in der Kategorie Nachwuchs Mädchen U13 und wurde mit dem Landestitel belohnt. Sie zeigte im Kurz- sowie im Kürprogramm hervorragende Leistungen und erreichte 69,72 Punkte. Paulina Schumann lief in gleicher Kategorie mit 61,15 Punkten auf den undankbaren vierten Platz.

Über den Vizemeistertitel in der Gruppe Nachwuchs Mädchen U15 freute sich Milena Gerner. Sie erreichte 70,52 Punkte. Katharina Frieben konnte ihren 3.Platz nach dem Kurzprogramm nicht halten und wurde am Ende 6. mit 64,51 Punkten. Gemma Pohl lief auf Rang 10 mit 53,57 Punkten.
Im Wettbewerb Nachwuchs Jungen wurden die kompletten Podestplätze von Dortmundern eingenommen. Dennis Gurdzhi (TSC Dortmund) wurde mit 89,48 Punkten Landesmeister. Der Silberplatz ging an Daniel Sapozhnikov (ERC Westfalen). Er erreichte 83,92 Punkte. Louis Weissert (TSC) blegte den 3. Treppchenplatz mit 78,34 Punkten. Auf den 7. Platz lief Titus Spangemacher (ERC). Er erreichte 51,43 Punkte.

Vizemeisterin wurde Elisabeth Kremer im Wettbewerb Neulinge Mädchen A. Elisabeth erreichte insgesamt 59,88 Punkte. Ronit Winkler (TSC) belegte mit 55,68 Punkten Platz 5. Auf Rang 8 lief Maileen Görges mit 51,11 Punkten. Antonia Gassmann erreichte mit 43,84 Punkten Platz 10.

Sarah Borchardt blegte bei den Neulingen Mädchen B mit 37,68 Punkten Rang 12.

Anna Dekhtyaryuk setzte sich bei einer starken Konkurrenz im Wettbewerb Anfänger Mädchen A durch und holte sich den Landestitel. Über den 2. Treppchenplatz freute sich Paulina Arndts. Platz 6 belegte Xenia Tverdostup und der 13. Rang ging an Alyona Butylkova.