Am Ruhr Cup in Essen nahmen in diesem Jahr insgesamt 22 Dortmunder Sportlerinnen und Sportler der Trainingsgemeinschaft ERCW / TSCE teil. Mit insgesamt fünf 1. Plätzen, drei 2. Plätzen und einem 3. Platz und vielen guten Erfahrungen im Gepäck reisten alle Kinder und Jugendlichen wieder zurück nach Dortmund. Ein besonders großes Lächeln im Gesicht hatte Louis Weissert, der bei diesem Wettbewerb das erste Mal seinen dreifachen Toeloop präsentierte.

Hier die Ergebnisse der Dortmunder Sportler im Überblick:

In der Kategorie AK 6/7 belegte Alexandra Bershak mit 28,31 Punkten Platz 1, vor Jenna Klemm mit 25,00 Punkten.

Die ersten 3 Plätze in der Altersklasse 8/9 konnten beim Ruhr Cup die Mädchen aus Dortmund für sich gewinnen. Antonia Meyer belegte mit 43.20 Punkten Platz 1, Darya Beatrice Grimm erreichte 42.03 Punkte und lag damit auf Platz 2 und Sofia Galin stand mit 38.28 Punkten auf dem 3. Platz. Weitere Ergebnisse in dieser Kategorie: Hannah Pfaffenroth 37,13 Punkte (5), Elisabeth Sophie Lungrin 28.30 Punkte (10), Viktoria Wiegandt 25.76 Punkte (12), Tessa Pfaffenroth 25,34 Punkte (14) und Christina Geiger 21.63 Punkte (18).

Bei den Jungen dieser Altersklasse gingen Lias und Lukas Luft an den Start. Lukas belegte mit 23,89 Punkten den 1. Platz, vor seinem Bruder Lias mit 20,29 Punkten.

In der Alterklasse 10/11 Mädchen belegte Sofia Cebrian mit 45,33 Punkten den 10. Platz, knapp vor Mia Rabsch, die mit 43,28 Punkten den 11. Platz belegte.

Bei den Jungen dieser Altersklasse belegte Alexander Krun mit 52,53 Punkten Platz 1.

Paulina Arndts errang mit 58.10 Punkten im Bereich Nachwuchs Mädchen A den 11 Platz, vor Xenia Tverdostup mit 56.19     Punkten (14), Alyona Butylkova 52.52 Punkten (16) und Joelle Köthschneider mit 51.19 Punkten (17)

Anna Dekhtyaryuk 67.07 Punkten Platz 5 in der Kategorie Nachwuchs Mädchen B, vor ihrer Teamkollegin Maileen Görges mit 57.95 Punkten (13).

Im Bereich Nachwuchs Herren erreichte Louis Weissert mit 99.65 Punkten den 1. Platz. Denis Gurdzhi stand mit 148.96 Punkten ebenfalls ganz oben auf dem Siegertreppchen der Junioren Herren.

Bei den Junioren Damen erreichte Elisabeth Kremer mit 97.81 Punkten den 2. Platz.      image1 image2 image3