Nur eine kleine Gruppe Sportler reiste am 23. und 24. 2.2018 nach Wiehl.

Am Freitag gingen insgesamt nur 4 Kinder an den Start. Der jüngste Starter aus Dortmund war Ole Rabsch bei den Freiläufern 1A. Er zeigte eine schöne Kür und wurde als Hahn im Korb Fünfter.

Bei den Kunstläufern zeigten Zoe Osterhage und Melissa und Sophia Martin ihr Können. Zoe lief eine fehlerfreie Kür und durfte sich über den 1. Platz freuen. Sophia lief ebenfalls sehr schön und zeigte 2 tolle Axel. Sie wurde mit dem 2. Platz belohnt. Ihre jüngere Schwester erreichte einen sehr guten 5. Platz.

Herzlichen Glückwunsch!

Auch der Samstag wurde ein erfolgreicher Wettbewerbstag:

Am Samstag starteten zunächst die Neulinge 1. Hier wurde Emely Groenert Vierte.

Bei den AK 10/11 Mädchen durfte sich Mia Rabsch nach einem fehlerfreien Kurzprogramm und nur nur kleinen Fehlern in der Kür über den 3. Platz freuen.

In der gleichen Altersklasse bei den Jungen ging Lias Luft konkurrenzlos an den Start. Er hatte einige Wackler im Kurzprogramm, zeigte dann aber eine sehr schöne Kür und wurde natürlich Erster.

Bei den Pre Novice Mädchen lief Sofia Cebrian. Nachdem es Probleme mit der Musik gab, startete sie zu fremder Musik. Trotz der widrigen Umstände zeigte sie eine fehlerfreie Kür und wurde mit großem Abstand Erste.

Joelle Köthschneider startete bei den Nachwuchs Mädchen. Nach einem schönen Kurzprogramm unterliefen ihr in der Kür leider ein paar Fehler. Sie wurde Fünfte.

Bei den Jugend Damen wurde Jule Groenert Zweite, Alyona Butylokova Fünfte und Nina Rabinovitch Sechste.

Zum Abschluss zeigte Nicole Swed bei den Young Adults ihr Können. Sie sicherte sich den 1. Platz.

Herzlichen Glückwunsch!