Im Rahmen der letzten Mitgliederversammlung unseres Vereines haben wir darüber gesprochen, dass wir in dieser Saison den Versuch unternehmen, das Synchroneiskunstlaufen mit ins Trainingsprogramm unseres Vereines aufzunehmen.

Was ist Synchroneiskunstlaufen?

Synchroneiskunstlauf ist die jüngste, vom internationalen Eissportverband ISU anerkannte Disziplin im Eiskunstlauf. Beim Synchroneiskunstlaufen führt ein Team verschiedene Schritte und Formationen zu ausgewählter Musik vor. Dabei kommt es vor allem auf Synchronität und Präzision, aber auch auf Tempo, technische Schwierigkeit der Programme, Interpretation der Musik und Ausdruckstärke der Läufer an.

Eine gute eisläuferische Ausbildung eines jeden Teammitglieds ist daher unbedingt erforderlich, um dann als Team Erfolg zu haben. Synchroneiskunstlauf vereint die Sportarten Eistanz, Paarlauf und Einzellauf ineinander.

Das Regelwerk im Synchroneiskunstlaufen wird kontinuierlich überarbeitet und passt sich so dem Leistungsstand der Teams an. Waren in den Anfangsphasen Sprünge, Pirouetten sowie Hebungen noch untersagt, sind diese nun vorgeschriebene Elemente in den Programmen der Teams.

Tausende Sportler in der ganzen Welt betreiben diese Sportart mit wachsender Begeisterung.

Wir möchten nun interessierten Vereinsmitgliedern die Möglichkeit geben, einmal mehr vom Synchroneiskunstlaufen kennenzulernen. Aus diesem Grund werden wir am 12.10.2014 in der Zeit von 17:00 – 18:50 Uhr unter der Leitung der internationalen Choreographin und SYS Trainerin Natascha Devisch einen SYS Workshop durchführen. (Die Teilnahme für Vereinsmitglieder ist kostenlos.) Im Rahmen dieser Maßnahme erfahrt Ihr mehr über diese faszinierende Sportart und wer weiß, vielleicht möchtet Ihr die Chance ergreifen und auch beim Aufbau eines Mixed Age Teams dabei zu sein.

Wenn Ihr Lust dazu habt, meldet Euch bitte per Email an pietrasik@erc-westfalen-kunstlauf.de oder tragt Euch in die ausgehängte Liste ein.